Informiert bleiben:

» Newsletter bestellen

Kontakt

Frank Lepschy Business Consulting

Adresse

Goetheallee 53a
01309 Dresden

Fon

+49 351.3121202

Mobil

+49 172.7997474

Mail

f.lepschy@lepschy-consulting.de


News

Newsletter Juli 2020

Mit meinem aktuellen Newsletter spreche ich besonders Unternehmen und Unternehmer an. Ich zeigen Ihnen warum jetzt der richtige Zeitpunkt für Veränderungen ist und wie Sie schnell die richtigen Veränderungspotentiale erkennen. FLBC Newsletter 07 2020

[mehr]

Newsletter April 2020

Die Covid-19 Pandemie ist nicht nur von Verboten geprägt. Dieser Newsletter befasst sich mit Positivem und Erlaubten. Lernen Sie das Hashtag #goodnewsmonday kennen. Anbei der Link zum Newsletter. FLBC Newsletter 04 2020

[mehr]

Newsletter November 2019

Im November wird der dritte Teil über moderne Führung veröffentlicht. Dabei wird dargestellt, dass Leadership mehr ist als managen und führen. Anbei der Link zum Newsletter. FLBC Newsletter 11 2019

[mehr]

INTEGRALE FÜHRUNG

Der Einbezug von Empathie in die Führung und die Einführung von integraler Führung mit der ganzheitlichen Sicht (auch die innere Welt der Menschen) ist nicht zu verwechseln mit „Soft-Management“. Die Kunst der modernen Führung liegt vielmehr darin, Abgrenzung und Empathie in Einklang zu bringen. Die Durchsetzung von ambitionierten Unternehmenszielen erfordert professionelle Distanz von Führungskräften, die weiterhin ihre Autorität ausnutzen und auch Wünsche von Mitarbeitern ablehnen dürfen, sich also abgrenzen müssen. In einem scheinbar krassen Gegensatz dazu steht die empathische Führung, die einen Dialog auf Augenhöhe und ein partnerschaftliches Miteinander zulässt und in besonderer Weise einen wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeitern erfordert. Mit dem „L I L I – Code“ werden beide Notwendigkeiten, nämlich Abgrenzung und Durchsetzung auf der einen Seite und Empathie auf der anderen Seite in einer ausgewogene Balance in der Personalführung verankert.

 

Inegrale Führung

 

Das Eingehen auf die individuellen Bedürfnisse von Mitarbeitern als Teilaspekt der transformationalen Führung und die kongeniale Nutzung von Abgrenzung und Empathie mit dem integralen Führungsansatz entwickelt den partizipativen Führungsstil entscheidend weiter. Damit Vorgesetzte ihre Mitarbeiter noch besser, sprich transformational und integral führen können, müssen sie diese Mitarbeiter besser kennen. Emotionale Intelligenz bedeutet unter anderem das richtige Deuten von Gefühlen. Auch das funktioniert nur, wenn wir darüber Wissen aufbauen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen